Mutter und Sohn, auf Sofa sitzend, lesen auf einem Tablet

BARMER: App auf Rezept

Mit der Online-Sehschule von Caterna bietet die BARMER Krankenkasse bereits seit einiger Zeit ein innovatives und digitales Versorgungsangebot an. Die „App auf Rezept“ ermöglicht internetbasiertes Sehtraining zur gezielten Behandlung von Kindern mit einer funktionellen Sehschwäche (Amblyopie). Die Online-Sehschule kann ergänzend zur Standardtherapie (Okklusion) von teilnehmenden Augenärzten verordnet werden und innerhalb kürzerer Zeit zu besseren Ergebnissen führen.

Am 1. Oktober 2019 startet hierzu ein neuer Selektivvertrag zwischen der BARMER und der Caterna Vision GmbH. Dieser stellt das bisherige Versorgungsangebot langfristig sicher, sodass Versicherte und ihre Kinder die Online-Sehschule auch in Zukunft wie gewohnt in Anspruch nehmen können. Neu ist, dass nun die CONVEMA als Managementgesellschaft mit verschiedenen Aufgaben beauftragt wurde. Dazu zählen neben dem Teilnehmermanagement und der selektivvertraglichen Abrechnung insbesondere die Einbindung und Betreuung von Augenärztinnen und Augenärzten in ganz Deutschland. Damit auch alle Augenarztpraxen weiterhin die Online-Sehschule einsetzen können, bedarf es deshalb einer erneuten Registrierung bei der CONVEMA.

Caterna und CONVEMA führen somit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort und vergrößern ihr selektivvertragliches Angebot.  Mit dem neuen Vertrag verbessern sie aber vor allem die Versorgungssituation für Kinder mit Amblyopie in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Interessierte Augenarztpraxen, die mit der Online-Sehschule eine zusätzliche Therapieoption nutzen möchten, können ab sofort alle Teilnahmeunterlagen mit wenigen Klicks bei CONVEMA anfordern. [bb]

 

Weiterführende Informationen: