CONmed

IVOMBesserGutSehen

Innovatives Versorgungskonzept
  • Die Situation

    Der medizinische Fortschritt eröffnet ständig neue Therapiemöglichkeiten. Eine in vielen Fällen wirksame, aber kostenintensive Therapie stellt dabei die intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM) bei altersbedingten Augenerkrankungen dar.

  • Unser Angebot

    Zusammen mit der GWQ ServicePlus AG hat die CONVEMA einen Vertrag zur besonderen ambulanten Versorgung nach § 140 a SGB V für IVOM abgeschlossen. Dieser regelt die Versorgung von Versicherten, die an der feuchten altersbedingten Makuladegeneration (AMD), verschiedenen Formen von Makulaödemen oder pathologischer Myopie leiden.

  • Ihr Nutzen
    • schneller Zugang zur Behandlung
    • leitliniengerechte Versorgung durch erfahrene Fachärzte
    • gute Koordination der einzelnen Behandlungsschritte
  • Teilnahme

    Wenn Sie als Leistungserbringer an dieser ergänzenden Therapieoption und diesem Versorgungsangebot interessiert sind, haben Sie hier die Möglichkeit, die Teilnahmeunterlagen direkt anzufordern.